Wenn aus Liebe zum Cup Tassenzeit wird....

Ja, es war wirklich Liebe auf den ersten Blick bzw. auf die erste Nutzung. Als ich nach der Stillzeit meine Periode wieder bekam, hatte ich die Nase voll von den fusseligen und oft ungesunden Tampons. Als ich dann in der Apotheke zufällig einen Cup entdeckte, nahm ich diesen, eigentlich völlig unwissend was auf mich zukommen würde mit. Da mir die nette Dame in der Apotheke auch nicht wirklich etwas über die Nutzung sagen konnte, versuchte ich es einfach mal. Ich hatte ja nichts zu verlieren. Und siehe da, ich war begeistert. Diese Begeisterung wollte ich mit anderen teilen und so entstand Tassenzeit. - Eine Zeit im Monat, die ich nun ohne Einschränkungen genießen kann.


Ein besonderer Dank für die Unterstützung geht an: Mari von Cuptime, Andrea Schwaiger, Carolin Gieseler, Tanja Seifriedsberger, Lisa Kendler, Merle-Marie Forstmann, Nina Kirchner, Anna Köstinger, Silvia Arnold von NorthCoast Rags