Tassenzeit steht für eine gesunde und umweltfreundliche Monatshygiene.

Für die Herstellung von Tampons werden Unmengen an Wasser benötigt. Außerdem kann es sein, dass die Baumwolle mit giftigen Pestiziden und Insektiziden behandelt wird. Da die Tampons in die Vagina eingeführt werden und dort direkten Kontakt mit der Schleimhaut haben, können die Giftstoffe in den Körper gelangen. Viele Frauen die Tampons benutzen leiden auch unter Scheidenpilz oder an Scheidentrockenheit. Eine gesunde Alternative zu Tampons sind Menstruationstassen, die zudem noch die Umwelt und den Geldbeutel schonen. Die Menstruationstasse kann bis zu 10 Jahre verwendet werden. So ersparst DU der Umwelt eine riesige Menge an Müll.

Gemeinsam für eine gesunde und umweltfreundliche Monatshygiene!